Ihr Browser wird nicht unterstützt!

Bitte aktuallisieren Sie Ihren Browser

referenzen

VR Bank Aschau am Inn


beschreibung


Identifikation mit der Region

Identifikation mit der Region statt globale Uniformität: Mit diesem Motto stellt sich die VR meine Raiffeisenbank Altötting-Mühldorf bewusst in Kontrast zu Großbanken auf. Für die individuelle Neugestaltung von Filialen werden deshalb typische Elemente aus dem Landschaftsumfeld mit einbezogen. Für brüderl lautete die Aufgabe, im Neubau der VR Bank Aschau am Inn die Themen Bodenständigkeit und regionale Verbundenheit sowie die Grundwerte und Modernität einer zukunftsfähigen Bank auf originelle Weise erkennbar werden zu lassen.


Gebäude wie eine Skulptur

Bei der Gestaltung setzte brüderl außen die klar strukturierte Transparenz kubistischer Gebäudeelemente mit großen Glasflächen und skulpturalen Elementen eines Eingangsportals in Natursteinoptik in Spannung. Im Inneren findet sich eine Entsprechung mit der konsequenten Umsetzung des „open space“-Konzepts: Mauer in Natursteinoptik, Glaswände, archaische Holzskulpturen und stilisierte Schmuckbilder im XXL-Format kontrastieren mit Rot- und Brauntönen, die Leben und Wärme ausstrahlen. Die Heizungsanlage mit Tiefenwärme beruhigt das grüne Gewissen.

  • Architektur Planung
  • Baubetreuung
  • Innenarchitektur Planung
  • Innenausbau
  • Ladenbau
  • Marke im Raum
  • Möbelbau
  • Raumbildender Ausbau